Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Onlinekatalog (Vorabgebote)

 
LosArt. Nr.BeschreibungZuschlagAusrufZuschlag / AusrufZuschlag / KaufpreisMein GebotSchätzpreisKaufpreis

E-Auction 4  -  01.01.2018 16:00
Münzen und Medaillen: Antike - Mittelalter - Neuzeit
Lots

# 1–20 von 1110

KELTISCHE MÜNZEN | GERMANIEN | UBIER

Los 1
BI-Stater, Regenbogenschüsselchen, Typ Bochum 40-1 v. Chr. 4.15 g. Vs.: Triskeles in Kranz, Rs.: 3 Doppelringel pyramidenförmig angeordnet über 5 Doppelringeln im Zickzackkranz, Beiz. Kreuz rechts oben. Buchenau Beizeichen 9 = Roymans Beizeichen o R

ge/ss-
; KELTISCHE MÜNZEN; GERMANIEN; UBIER
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 2
AR-Quinar, Typ Tanzendes Männlein 35-25 v.Chr. 1.19 g. Vs.: hockendes Männlein mit Torques in Perlkreis n. r., Rs.: stilisiertes Pferd n. r., Kopf n. l., alles in Zackenkreis. Ziegaus S. 156, Gruppe III A 1

knapper Schrötling, grau patiniert, ss
; KELTISCHE MÜNZEN; GERMANIEN; UBIER
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTISCHE MÜNZEN | OSTKELTEN | TYP PHILIPP III. VON MAKEDONIEN

Los 3
AR-Drachme 2. Jh. v. Chr. 3.05 g. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r., Rs.: Trugschrift, stilisierter Zeus aetophoros thront n. l. Slg. Lanz 939

gutes ss
; KELTISCHE MÜNZEN; OSTKELTEN; TYP PHILIPP III. VON MAKEDONIEN
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

KELTISCHE MÜNZEN | OSTKELTEN | TYP INSEL THASOS

Los 4
AR-Tetradrachme nach 100-80 v. Chr. 14.81 g. Vs.: Büste des Dionysos mit Efeukranz n. r., Rs.: Herakles steht mit Löwenfell und Keule v. v., Kopf n. l., links Monogramm. Slg. Lanz -; Slg. Flesche -; Vorlage: BMC 74-78; SNG Cop. 1040-1045; zum Datum vgl. Coin Hoards 7, 1985, 54-67 (A. Burnett)

s-ss
; KELTISCHE MÜNZEN; OSTKELTEN; TYP INSEL THASOS


Die Rs.-Beischrift beginnt mit HIV statt mit HPA.
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | GALLIEN | MASSALIA

Los 5
AR-Obol 240-210 v. Chr. 0.60 g. Vs.: Kopf des Flussgottes Ubelca n. l., Rs.: M-A, vierspeichiges Rad. LT 593, 600-656; SNG München 355-356 var.; SNG Cop. 724, 725, 727; Castelin 52; Slg. Flesche 130 var. (Keltischer Beischlag)

prfr
; GRIECHISCHE MÜNZEN; GALLIEN; MASSALIA
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | KALABRIEN | TARENT

Los 6
AR-Diobol 380-344 v. Chr. 1.08 g. Vs.: Kopf der Athena mit attischem Tritonenhelm n. r., Rs.: Herakles im Kampf mit dem Nemeischen Löwen, links Keule, oben Eule n. l. Vlasto Coll. 1321-1324; SNG München 744-747; SNG ANS 1411-1415

kl. Vs.-Stempelfehler, sonst ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; KALABRIEN; TARENT
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | LUKANIEN | METAPONT

Los 7
AR-Stater ca. 360-340 v. Chr. 7.58 g. Vs.: Kopf der Demeter n. r., dahinter KPI, Rs.: Kornähre, links ME. Noe 502; HN Italy 1528 R

ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; LUKANIEN; METAPONT
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | BRUTTIUM | BRETTISCHE LIGA

Los 8
AE-Hexas 208-205 v. Chr. 16.75 g. Vs.: Kopf des Ares mit korinthischem Greifenhelm n. l., Rs.: Hera Hoplosmia mit Lanze n. r., Kopf v. v., hält mit beiden Händen einen großen Schild, rechts brennende Fackel. F. Scheu, Bronze Coins of the Bruttians, NC 1961, 51-66, bes. 58, 72 ("rare"); SNG München 1313; SNG ANS 82 R

dunkelgrüne Patina, ss-vz/ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; BRUTTIUM; BRETTISCHE LIGA
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | SIZILIEN | AKRAGAS

Los 9
AE-Tetras 425-406 v. Chr. 10.33 g. Vs.: Adler steht mit ausgebreiteten Flügeln n. r. und kröpft Hasen, Rs.: Krabbe über Flusskrebs, im Feld drei Wertpunkte. SNG München 127; SNG ANS 1035; Calciati I 183, 56 RR

dunkelgrüne Patina, s-ss

ex Kölner Münzkabinett, Auktion 30, Los 7
; GRIECHISCHE MÜNZEN; SIZILIEN; AKRAGAS
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | SIZILIEN | GELA

Los 10
AR-Obol 480-470 v. Chr. 0.66 g. Vs.: Protome des androkephalen Flussgottes Gelas n. r., Rs.: vierspeichiges Rad. SNG München 277; SNG ANS 42-44 var.; Jenkins, Gela, 218f, 191 Taf. 12 R

ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; SIZILIEN; GELA
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | SIZILIEN | KAMARINA

Los 11
AR-Litra 461-430 v. Chr. 0.69 g. Vs.: Nike fliegt über Schwan n. l., alles in Ölkranz, Rs.: Athena steht mit Schild und Lanze n. l. SNG München 396, 398; SNG ANS 1211-1215

Druckstelle am Rand, sonst ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; SIZILIEN; KAMARINA
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | SIZILIEN | SYRAKUS

Los 12
AE-Hemilitron um 405 v. Chr. 3.39 g. Vs.: Kopf der Arethusa n. l., Rs.: Delphin über Kammmuschel n. r. SNG ANS 415-425; SNG München 1108-1114; Calciati II 55-58, 24

grünbraune Patina, vz/ss

ex Kölner Münzkabinett, Auktion 30, Los 26
; GRIECHISCHE MÜNZEN; SIZILIEN; SYRAKUS
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | MAKEDONIEN | EION

Los 13
AR-Diobol 450-400 v. Chr. 0.90 g. Vs.: Gans steht n. r., Kopf n. l., oben Salamander n. l., links unten N, Rs.: 4-feldriges quadratum incusum. AMNG - (Typ 140, 38 Vs. Taf. 27, 19); SNG Cop. - (Typ 177-180); SNG ANS - (Typ 274-291); Bloesch, Winterthur - (Typ 1368-1372)

dunkle Tönung, ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN; EION
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | MAKEDONIEN | NEAPOLIS

Los 14
AR-Hemidrachme 424-350 v. Chr. 1.73 g. Vs.: Gorgoneion, Rs.: Kopf einer Nymphe n. r. AMNG 81f, 13 Taf. 16, 27; SNG Cop. 228; SNG ANS 430-454; Bloesch, Winterthur 1391

Randschrötlingsfehler, ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN; NEAPOLIS
Ausruf (1 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | MAKEDONIEN, KÖNIGREICH | diverse

Los 15
Amyntas III., 393-370 v. Chr. AE-Dichalkon 3.17 g. Vs.: Kopf des jugendlichen Herakles im Löwenfell n. r., Rs.: AMYNTA, Adler steht n. r. und kröpft Schlange. AMNG 160, 7 Taf. 30, 7; SNG München 49-52; SNG ANS 100-109; SNG Alpha Bank 214-230

dunkelbraune Patina, s/ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN, KÖNIGREICH; diverse
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 16
Alexander III., 336-323 v. Chr. AR-Tetradrachme 336-323 v. Chr. Amphipolis 16.77 g. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r., Rs.: Zeus aetophoros thront n. l., links Hahn n. l. Price 79

ss/s-ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN, KÖNIGREICH; diverse
Ausruf (1 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 17
Alexander III., 336-323 v. Chr. AR-Tetradrachme 317-311 v. Chr., postum. Babylon 16.64 g. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r., Rs.: Zeus aetophoros thront n. l., links Monogramm, unter dem Thron Monogramm in Kranz. Price 3725; Müller 728

ss-/s-ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN, KÖNIGREICH; diverse
Ausruf (1 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 18
Philipp III., 323-317 v. Chr. AR-Tetradrachme Babylon 16.58 g. Vs.: Kopf des Herakles mit Löwenskalp n. r., Rs.: Zeus aetophoros thront n. l., links M. Price P181; Müller 99

ss/ss-
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN, KÖNIGREICH; diverse
Ausruf (1 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe
Los 19
Ptolemaios Keraunos, 281-279 v. Chr. AE-Dichalkon signiert von Pardalos und Atidios (?). 4.36 g. Vs.: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz n. r., Rs.: Adler steht zwischen Monogrammen n. r. AMNG 6, 37 Taf. 36, 28 ("Paroreia"); SNG Winterthur - (Typ 1646c Tafel 61, 1395 ("Paroreia")); SNG Evelpidis - (Typ 1248-1249 ("Paroreia")); SNG ANS -; SNG München -; SNG Tübingen -

schwarze Patina, l. korrodiert, sonst ss
; GRIECHISCHE MÜNZEN; MAKEDONIEN, KÖNIGREICH; diverse


Zur Zuweisung: L. Loukopoulou / S. Psoma, Maroneia and Stryme Revisited. Some Problems of Historical Topography, Thrakika Zetemata 1, Athen 2008, 55-88. Ein Tetrachalkon ist bekannt, das von den Münzern von Apollonia auf der Chalkidike überprägt wurde (CNG e406, 2017, 106).
Par(oreia), Name von Distrikt IV Makedoniens und Distrikt-Hauptstadt, wurde aus dem Monogramm auf den Münzen der Emission herausgelesen, doch steht es wohl für einen Magistrat namens Pardalas, nach (griech.) pardalis, Panther.
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe

GRIECHISCHE MÜNZEN | THRAKIEN | APOLLONIA PONTIKA

Los 20
AR-Drachme 5./4. Jh. v. Chr. 2.83 g. Vs.: Gorgoneion v. v., Rs.: Anker, links A, rechts Krebs. Topalov 45; SNG BM Black Sea 160-161

Vs. leicht dezentriert, ss+/vz
; GRIECHISCHE MÜNZEN; THRAKIEN; APOLLONIA PONTIKA
Ausruf (0 Gebote) Mein Gebot     Schätzpreis
Details & Gebotsabgabe