Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Archive)

LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

Auction 115  -  29.10.2021 12:00
Ancient Coins

 
Page 1 of 1 (12 Lots total)
Lot 516
Iustinianus I., 527-565. AE-Pentanummium 542-546. Theupolis 2.66 g. Vs.: D N IVSTINI-ANVS PP AVC, gepanzerte und drapierte Büste mit Perlendiadem n. r., Rs.: großes Wertzeichen E (= 5) mit gekreuzter Mittelhaste, rechts sechsstrahliger Stern. Sear 244; DOC 271; Hahn, MIB 161a

braune Patina, ss
; BYZANTINISCHE MÜNZEN; BYZANZ; diverse
; BYZANTINE COINS; BYZANTIUM; misc
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 521
Iustinianus I., 527-565. AE-Decanummium 554/555 (= Jahr 28). Constantinopolis 2.47 g. Vs.: D N IVSTINI-ANVS PP AVC, gepanzerte und drapierte Büste mit Perlendiadem n. r., Rs.: großes Wertzeichen I (= 10) zwischen ANNO - XXIUI, oben Kreuz, im Abschnitt CON. Sear 167; DOC 87; Hahn, MIB 99

dunkelgrüne Patina, ss-vz

ex Münzzentrum, Auktion 179, 2017, Los 630
; BYZANTINISCHE MÜNZEN; BYZANZ; diverse
; BYZANTINE COINS; BYZANTIUM; misc
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 526
Theodoros, Magistros, vor 575/576. Bleisiegel 11.82 g. Vs.: Blockmonogramm für Theodoru, Rs.: Blockmonogramm für Magistru. wohl unpubliziert RR

dunkelgraubraune Patina, vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Theodoru / Magistru - (Siegel) Theodors / (, des) Magistros
Magistros, entsprechend dem lateinischen magister officiorum, war damals die höchste Zivilcharge des Reiches. Theodoros, bezeichnet als patricius, comes largitionum und ex magister officiorum, war 575/576 und irgendwann um 578-582 als Botschafter zu Chusro II. gesandt worden (Guilland, Recherches II 148f).
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 527
Iohannes, 675-725. Bleisiegel 15.51 g. Vs.: Kreuzmonogramm, Rs.: Kreuzmonogramm mit Tetragramm. Zakos/Veglery - RR

vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Theotoke boethei / Iohanne to dulo su - Muttergottes hilf / Iohannes, dem Diener dein
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 530
Christophoros, Kubikularios, Ostiarios & Baiulos, um 720-732. Bleisiegel 19.56 g. Vs.: Invokationsmonogramm, Rs.: 6 Zeilen Schrift. fehlt in den Zitierwerken RR

graune Patina, s-ss/ss
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Theotoke boethei to dulo su / Christophoro kubikulario ostiario kai baiulo - Muttergottes hilf dem Diener dein / Christophoros(, dem) Kubikularios-Ostiaios und Baiulos
Der Hofeunuch Christophoros diente seinem Kaiser Leon III. als Baiulos (Prinzenerzieher) für dessen Sohn Konstantinos (V.), geboren im September 718, Mitkaiser seit dem 31. März 720, Kaiser vom 18. Juni 741 bis zu seinem Tod am 14. September 775. Offensichtlich war Kaiser Leon III. mit seinem Prinzenerzieher zufrieden, denn wohl jener Christophoros Kubikularios erklomm als Parakoimomenos, Hüter des kaiserlichen Schlafgemachs, die damals höchste Stellung für Palast-Eunuchen (W. Seibt, Österreich I 161f, 52 Taf. 5).
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 531
Andreas, Meizoteros, um 790-820. Bleisiegel 15.28 g. Vs.: Invokationsmonogramm, Rs.: 4 Zeilen Schrift. fehlt in den Zitierwerken RR

hohes Relief, fast vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Theotoke boethei to so dulo / Andrean mezoteru amen - Muttergottes hilf dem deinigen Diener / (den) Andreas(, des) Meizoteros, Amen
Statt im Dativ steht der Name des Signatars im Akkusativ, sein Metier im Genitiv. Meizoteros, (der) größere, ist der Komparativ von megas. Meizoteroi agierten in der Verwaltung der Domänen (vgl. Oikonomides, Listes, 317f; Österreich II 87).
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 532
Pantherios, Patrikios & Strategos Sikelias, um 800-830. Bleisiegel 16.62 g. Vs.: Invokationsmonogramm, Rs.: 4 Zeilen Schrift. fehlt in den Zitierwerken; erwähnt bei PMBZ 5688, 5691, 5692 = Winkelmann, Rangstruktur, 88 RR

beige Patina, Prägeschwäche, sonst ss
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Theotoke boethei to so dulo / Pantherio pat(rikio) s (= kai) strat(ego) Sikel(ias) - Muttergottes hilf dem deinigen Diener / Pantherios(, dem) Patrikios und Strategos Siziliens
Als Militärgouverneure von Sizilien sind für diese Zeit literarisch überliefert: Niketas, 797, Michael, 799, Gregorios, 813, Konstantinos Sudas, gest. 826/827, und Photinos, um 828 (Winkelmann 86-89).
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 533
Theodoros, Primikerios, basilikos Protospatharios & epi tes trapezes tu philochristu despotu, um 925-940. Bleisiegel 9.85 g. Vs.: Umschrift um Kreuzmonogramm mit Arabesken-Armen, Rs.: Umschrift um 5 Zeilen Schrift. fehlt in den Zitierwerken RR

braunschwarze Patina, Prägeschwächen, sonst vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


+Kyrie boethei to so dulo Theodoro / primikerio b(asiliko) protospathario - kai epi tes trapezes tu filoch(rist)u desp(otu) - Herr hilf dem deinigen Diener Theodor(, dem) Primikerios, kaiserlichen Protospathar und für die Tafel des Christus liebenden Herrschers
Hinter dem Parakoimomenos und dem Protobestiarios war der Epi tes Trapezes tu despotu der dritthöchste Hofeunuch. Er fungierte gewissermaßen als Protokollchef. Sein Despotes war vermutlich Romanos I. Lekapenos, 920-944. Theodor wäre dann Nachfolger des Epi tes Trapezes Konstantinos Boilas gewesen, der sich 925 vorsichtshalber als Mönch ins Kloster abgesetzt hatte.
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 537
Theodoros, basilikos Protospatharios & Anagrapheus ton Bukellarion, um 1020-1050. Bleisiegel 6.59 g. Vs.: Büste des hl. Theodoros v. v., Rs.: 5 Zeilen Schrift. fehlt in den Zitierwerken RR

Kanalriss auf der Vs., sonst ss/ss-vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Ho hagios Theodor(os) - K(yri)e boethei to so dulo / Theodor(o) b(asiliko) protospath(ario) kai anag(raphei) ton Bukellar(ion) - Der heilige Theodoros - Herr hilf dem deinigen Diener / Theodoros(, dem) kaiserlichen Protospatharios & Anagrapheus der Bukellarier
Das Thema der Bukellarier, mit Hauptstadt Ankyra, wurde wohl kurz nach 743 gegründet und zweimal reduziert, um 820 durch Abtrennung des Nordens (Thema Paphlagonia) und, zu Beginn des 10. Jhs., des Osten, zu Gunsten der Themata Kappadokia und Charsianon. Ein Anagrapheus (= Anschreiber) hatte das Kataster zu aktualisieren. Diese Anpassung der Grundbuch-Eintragungen war besonders wichtig nach Veränderungen der Lage, wie etwa dem Erdbeben von 1035, das im Thema der Bukellarier erhebliche Verwüstungen anrichtete (Iohannes Skylitzes 398).
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 539
Gregorios Karianites, basilikos Notarios (tu Sekretu) ton Oikiakon, um 1040-1080. Bleisiegel 12.20 g. Vs.: Büste des hl. Nikolaos in Bischofsornat mit Messbuch v. v., Rs.: 7 Zeilen Schrift. wohl unpubliziert RR

dunkelbraune Patina, fast vz/vz
; BYZANTINISCHE BLEISIEGEL; DIVERSE; diverse
; BYZANTINE LEAD SEALS; MISC; misc


Ho (hagios) Nikolaos / Hagie Nikolae boeth(ei) Gregorio b(asiliko) notar(io) ton oik(ei)ak(on) to Karian(i)t(e) - Der heilige Nikolaos / Heiliger Nikolaos, hilf Gregorios(, dem) kaiserlichen Notarios (des Sekretariats) der Häuslichen, dem Karianites
Gregorios Karianites wirkte als Jurist in der Verwaltung der kaiserlichen Privat-Domänen.
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 580
Intaglio Sard, hellbraun, transluzent, hochoval, flach, mit der Darstellung der Büste der Minerva mit Helm n. l., H. 14,7 x B. 12,5 x T. 2,7 mm, Flachperlstil der späten römischen Republik, 2. Hälfte 1. Jh. v. Chr. Vgl. zum Stil: AG Wien I Nr. 183 Taf. 31

intakt

Provenienz: Münchener Privatsammlung, erworben ab ca. 1970er Jahre im süddeutschen Kunsthandel
; ARCHÄOLOGISCHE OBJEKTE; GEMMEN UND SIEGELSTEINE; diverse
; ANCIENT OBJECTS; ENGRAVED GEMS AND SEALS; misc
My Bid     Estim. Price
Details
Lot 585
Intaglio Karneol, orangerot mit dunklen Einschlüssen, leicht transluzent, hochoval, stark konvexe Oberseite, flache Unterseite, mit der Darstellung der Minerva mit Schild, Lanze und Victoriola n. r., H. 13,3 x B. 10,6 x T. 4,3 mm, Flachperlstil der römischen Kaiserzeit, 1. - frühes 2. Jh. n. Chr. Vgl. zum Stil: M. Maaskant-Kleibrink, Engraved Gems The Hague (1978) Nr. 835, 839 Taf. 139

winz. Bestoßung, sonst intakt

Provenienz: Münchener Privatsammlung, erworben ab ca. 1970er Jahre im süddeutschen Kunsthandel
; ARCHÄOLOGISCHE OBJEKTE; GEMMEN UND SIEGELSTEINE; diverse
; ANCIENT OBJECTS; ENGRAVED GEMS AND SEALS; misc
My Bid     Estim. Price
Details
 
Page 1 of 1 (12 Lots total)